Pflegehinweise zu frischen Tätowierungen

Für die Verheilzeit benötigst du:  

Wund- und Heilsalbe (z.B. Panthenol, Bepanthen o.Ä.)
PH-neutrales, parfumfreies Duschgel
Frischhaltefolie
medizinisches Klebeband (z.B. Leukoplast, Leukosilk o.Ä.)

Die Sachen (bis auf die Folie) bekommst du in der Apotheke!

Am Morgen nach dem Tätowieren solltest du die tätowierte Körperstelle mit pH-neutraler Seife abwaschen, und die erste Woche danach auch keine andere Seife verwenden.  

Bis das Tattoo ganz verheilt ist und sich evtl. entstandene Kruste komplett abgelöst hat solltest du darauf achten, dass das Tattoo IMMER mit einer dünnen Schicht Wund- und Heilsalbe bedeckt ist.  

Die tätowierte Körperstelle möglichst oft offen tragen, an Stellen die meist mit Kleidung bedeckt sind ist darauf zu achten das diese weder scheuert, noch fusselt.  

Für die ersten 3-4 Tage ruhig noch Folie über das Tattoo kleben, falls es unter der Kleidung liegt, damit die Farbe nicht durch den Stoff rausgerieben wird.  

Falls die Farbe an manchen Stellen doch verblasst ist, kannst du dein Tattoo bis zu  8 Wochen später noch einmal nachstechen lassen. Bei uns ist diese Dienstleistung für 8 Wochen im Preis mit drin, sofern du es nicht selber durch Kratzen oder mangelnde Pflege des Tattoos verschuldet hast. Späteres Nachstechen / Auffrischen wird berechnet.

Falls du noch Fragen hast oder dir wegen etwas unsicher bist, melde dich ruhig bei uns, wir helfen dir gerne weiter!